Australien

Australien ist nicht Sydney, aber ein Australienbesuch ohne Sydney geht gar nicht. Noch dazu, weil rund um die Olympia-Metropole zahlreiche weitere Highlights warten – von den Blue Mountains über Hunter Valley bis zu den rekordartigen Stränden von Hyams Beach.

Sydney – mehr als weltberühmte Sehenswürdigkeiten
Oper, Harbour Bridge, Bondi Beach: Sydney ist für viele die schönste Stadt der Welt. Das liegt auch daran, dass es hier neben den weltberühmten Sehenswürdigkeiten noch so viel mehr zu entdecken gibt. Die Palette reicht vom zweitgrößten Fischmarkt der Welt über aufregende Museen (etwa das Australian Museum oder die Art Gallery of New South Wales) bis hin zum Sydney Harbour National Park, den man zu Fuß ebenso wie in einem Miet-Kajak erkunden kann. Weitere Höhepunkte stellen das Sea Life Sydney Aquarium, der Wild Life Sydney Zoo und der Sydney Tower dar. Und ausgedehnte Bummel durch quirlige Viertel.

Queensland
Australien ist und bleibt eines der beliebtesten Traumländer der Deutschen. Diese Vielfalt der Natur, die Weite des Landes, die Offenheit der Einwohner – so etwas gibt es beileibe nicht überall. Besonders viel landschaftliche Abwechslung bietet dabei das im Nordosten des „roten Kontinents“ gelegene Queensland, Ausgangspunkt für das fantastische, rund 2.000 Kilometer lange Great Barrier Reef, das allein eine Reise wert ist. Das riesige Korallenriff, der größte lebende Organismus der Welt, besteht aus fast 3.000 Einzelriffen und 900 Inseln. Muss man noch extra betonen, dass es sich zwischen 4.000 Weichtier-, 1.500 Fisch- und kaleidoskopischen Korallenarten vorzüglich schnorcheln und tauchen lässt? (Harmlose) Haie, Schildkröten, Seekühe und – besonders fein, aber nur vom Boot aus – Buckelwale sind das Nonplusultra! Für Begeisterung über dem Wasserspiegel sorgen insbesondere die im Riff gelegenen Whitsunday-Inseln und Fraser Island, die größte Sandinsel der Welt. Lediglich auf eine Abkühlung im Meer sollte man verzichten, da sich hier zahlreiche Haie tummeln.

Brisbane
Die zwei Millionen „Brissies“ sind berühmt für ihre lockere Art und möchten, dass sich alle Besucher bei ihnen wohl fühlen. Abgesehen von den üblichen Touristenattraktionen wie der St. Johns Cathedral oder dem alten Queen Adelaide Building beschert einem das 60 Meter hohe Riesenrad in den Southbank Parklands einen unvergesslichen Stadtüberblick. Von dort oben entdeckt man zudem die vielen brillanten Einkaufsmöglichkeiten in Brisbane, wie die Queens Street Mall und das Queen Plaza. Mindestens genauso sehenswert sind die etwas kleineren Städte von Queensland, wie das quirlige Cairns, von dem aus sich sowohl das australische Outback mit seinen Minenstädten, als auch die Regenwälder und das Great Barrier Reef bestens erkunden lassen.


Unsere Reiseveranstalter!